anticache

Prognose-Workshop im Rahmen des Projekts StorageLink

03.12.2018


Am Donnerstag, 29. November 2018 fand im Rahmen des Forschungsprojekts StorageLink der erste Workshop zum Thema „Neue Methoden der Vorhersage von elektrischer Last und Erzeugung“ statt. Die Organisatoren, bestehend aus den Projektpartnern Smart Power GmbH und dem Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik, bedanken sich über die erfolgreiche Teilnahme und den produktiven Expertenbeiträgen aus Forschung und Industrie.

Im Rahmen des Forschungsprojekts sind für das Jahr 2019 zwei weitere Workshops zu den Themen „Datenbasierte Modellierung und Optimierung“ und „Einbindung und Steuerung von Batteriespeichern in zukünftige Energiemarktmodelle“ geplant. Weitere Informationen zu StorageLink finden Sie hier.